Hämo-Lasertherapie

Die Hämo-Laser-Therapie nutzt Lichtenergie zur Behandlung zahlreicher Krankheiten. Das hochreine, energiereiche Licht wird dabei wie bei einer Infusion über einen Lichtleiter der in einer Injektionsnadel liegt in die Blutbahn geleitet. 

Häufig gestellte Fragen:

Bei welchen Erkrankungen kann die Hämo-Lasertherapie angewendet werden?

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig. Besondere Erfolge lassen sich bei Durchblutungsstörungen (z.B. paVK), Chronische Wunden (ideal in Kombination mit lokaler Low-Level-Lasertherapie) bei chronisch aktive und rezidivierende Hepaditiden (Leberentzündungen - insbesondere bedingt durch Virustyp B und C), Leberzirrhosen und chronische Atemwegserkrankungen (COPD, …) erzielen.

Andere mögliche Anwendungsgebiete:

  • Chronische Schmerzsyndrome, Polyneuropathien
  • Multiple Sklerose
  • Durchblutungsstörungen ( Arme, Beine, Herz, Gehirn)
  • Störungen des Immunsystems ( häufige Infekte, Borreliose, Virenbelastung, Parasiten)
  • Allergien
  • Autoimmunerkrankungen ( Polyarthritis, Morbus Crohn, Hashimoto Thyreoiditis)
  • Stoffwechselstörungen (Hypercholesterinämie, Fettleber, Leberzirrhose, Hepatitis)
  • Diabetes
  • Tinnitus
  • Systemische Hauterkrankungen ( Neurodermitis, Psoriasis)
Cookies erleichtern es uns, Ihnen unsere Dienstleistungen anzubieten. Mit der Nutzung unserer Dienste erlauben Sie uns die Verwendung von Cookies.